Menu
Blogbeiträge / Rad-Café

Rad-Café auf die Ohren

Bald nachdem das Rad-Café Realität wurde, kam Sabine auf mich zu. Sie ist Paar- und Sexualtherapeutin mit eigener Praxis und fasziniert von Tandems. Und hat sich gefragt, was das gemeinsame Erleben auf dem Tandem über die Paarbeziehung aussagt. Schnell sind wir ins Gespräch gekommen und mir wurde klar: wir haben unterschiedliche Blickwinkel auf das Thema. So unterschiedlich, dass es sich lohnt darüber zu sprechen und Zuhörer an diesem Dialog teilhaben zu lassen. Zum Glück haben wir mit Andreas und seinem Podcast ‚Nachhaltiges Friesland‘ einen tollen und erfahrenen Host gefunden. Ziel ist es, eine kleine Serie aufzusetzen, in deren Rahmen erfahrene Tandempaare ebenso zu Wort kommen wie Menschen, die vielleicht wenige oder gar keine Tandemerfahrungen gemacht haben.

Tandem-Paarerlebnis

In der ersten Folge gehen wir der Frage nach, wie ein gelingendes Tandem-Paarerlebnis gelingen kann. Und natürlich hängt viel mit einem funktionierenden Tandem zusammen. Das klingt im ersten Moment wenig überraschend, aber gerade Tandems fristen oft ein Staubfänger-Dasein und sind nicht immer gut in Schuss. Mit einem Tandem Marke Eigenbau, oder in schlechtem Zustand, wird das Erlebnis oft nicht besonders schön. Oder vielleicht sogar regelrecht gefährlich.
Ob und warum der Mann oder die Frau (in einer Hetero-Beziehung) vorne oder hinten auf dem Rad sitzt, inwiefern die Konstruktion des jeweiligen Tandems im Speziellen oder auch Konstruktionen von Tandems im Allgemeinen eine Rolle spielen – all dies beleuchten wir in dieser Ausgabe aus unseren unterschiedlichen Blickwinkeln.

https://www.nachhaltiges-friesland.de/10-tandem01

Fahrstil: Sex

Wir sind mit unserer Themenwahl in guter Gesellschaft: „Liebe Tandempaare, hallo Fahrradfetischist:innen, verehrte Körperliche, liebe Menschen.“ begrüßt die aktuelle Ausgabe des Magazins Fahrstil seine Leserinnen und Leser. Ein spannender und durchaus mutiger Antritt, finde ich und daher eine Leseempfehlung an dieser Stelle.

https://fahrstil.cc